Idee

RetinaRing

Das Persönlichste Schmuckstück der Welt

Am Anfang war die Liebe zur Natur

Vor meiner Berufung zum Goldschmieden absolvierte ich meine Doktorarbeit in Biologie in Basel. Ich hatte mich also schon viele Jahre mit der Entstehung und Erforschung von Naturstrukturen beschäftigt und viele Nächte am Mikroskop mit dem Studium von faszinierenden Mustern verbracht. Die Natur ist meiner Meinung nach immer noch einer der talentiertesten Künstler, von dem wir immer wieder Spannendes und Neues lernen können.

Wie die Idee entstand

Individuelle Eheringe haben meine Frau und ich schon über viele Jahre hinweg kreiert aber nun wollte ich einen Ring erschaffen, der nicht nur ästhetisch attraktiv ist sondern für den der/die Ringträgerin auch eine Faszination empfinden kann, indem sie sich mit dem Ring persönlich identifizieren kann.

Getrieben von meiner Faszination für die Natur und dem Wunsch, den persönlichsten Ring aller Zeiten zu erschaffen, überlegte ich mir, wie ein solches Schmuckstück aussehen sollte. Ich war als Biologe mit DNA-Analysen vertraut – aber ich wollte meinen Kunden kein Wattestäbchen in den Mund schieben… Auch die Darstellung eines Gens auf einem Goldring hielt ich für ästhetisch nicht überzeugend (zumindest für Nicht-Biologen). Auch Fingerabdruck-Ringe mögen zwar ebenso biometrisch sein, doch ich empfand sie erstens als nicht innovativ und zweitens als optisch zu wenig spannend.

Das Auge – Fenster zur Seele

Dann kam ich auf die zündende Idee, die Blutgefässe im Auge als Basis zu nutzen. Diese sind bekanntlich so persönlich und individuell wie ein genetischer bzw. echter Fingerabdruck – und mit einer Spezialkamera auch leichter zugänglich als DNA.

Der erste biometrische Ring wird geboren

Die Suche nach einem Ophthalmologen, der für mich diese speziellen Bilder anfertigen könnte, war schnell erfolgreich: Er fand meine Idee „atemberaubend schön“ und startete dieses Projekt mit mir im Handumdrehen. Nachdem die ersten Retina Aufnahmen von mir und meiner Frau gemacht waren, konnte ich diese an meinem CAD-Programm bearbeiten und schon bald darauf war der erste RetinaRing gegossen!

Mittlerweile sind wir durch unsere eigene professionelle Funduskamera schneller und unabhängiger und können Ihre Retinas gleich im Anschluss an das Beratungsgespräch aufnehmen. So sehen Sie sofort, welches Muster Ihres Partners für Ihren Ring geeignet wäre – für jeden Kunden eine spannende Sache!

Der Ring, der eine Geschichte erzählt

Die Verschlingungen der mäandernden Äderchen sind zudem für das Auge sehr reizvoll und ähneln einer Flusslandschaft. Auf mattem Untergrund heben sich die glänzenden Äderchen besonders gut ab, sind wunderschön anzuschauen und noch dazu erzählen sie eine ganz persönliche Geschichte – eine Art Code oder Geheimsprache, die kein Aussenstehender erkennen wird, dem der RetinaRing nicht geläufig ist. Denn das Muster Ihrer Retina ist nicht als solches auf den ersten Blick erkennbar, im Gegensatz zu einem Fingerabdruck. Somit wird niemand auf der Welt jemals denselben Ring tragen. Wenn Sie spezielle Ringe suchen, egal ob Partnerringe oder Trauringe, die individuell und gleichzeitig so persönlich sind, dass sie Sie mit Ihrem Partner für immer verbinden – suchen Sie nicht länger, sondern vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Hier finden Sie mehr Bilder zu unseren Retina-Ringen und zu unserer gesamten RetinaKollektion.

Hier finden Sie unser Gesamtsortiment.

Kontaktieren Sie uns.

Oder kommen Sie gleich bei uns vorbei.

Zu folgenden Zeiten haben wir geschlossen:

 

Di,16.7.-Sa,3.8.2019 Sommerferien

Mi,4.9.-Sa,7.9. Euretina-Kongress